Technik

Das Permanent Mounted Transducer System (PMTS) dient der Messung der Vorspannkraft an Verbindungselementen mittels Ultraschall-Laufzeitmessung. Es wird sowohl in der Serienmontage als auch in der Instandhaltung eingesetzt.

Zum Messen der Vorspannkraft erzeugt der Ultraschall-Sensor auf dem Schraubenkopf einen Ultraschall-Impuls. Dieser Ultraschall-Impuls durchwandert die Schraube und wird am Schraubenende reflektiert. Aus den Laufzeitunterschieden der Echos unverschraubter/verschraubter Zustand der Schraube errechnet die zugehörige Ultraschall-Messtechnik die Höhe der Vorspannkraft.

Die Genauigkeit des ultraschallüberwachten Montageprozesses erlaubt die deutliche Reduzierung von Sicherheitsfaktoren, die bei der Schraubendimensionierung für drehmomentgesteuerte Anziehverfahren zwingend verwendet werden müssen. Neben der Konstruktionsoptimierung, die zur Gewichtsreduzierung und damit zu Betriebseinsparungen führt, ermöglicht die PMT-Technologie, Wartungs- und Inspektionskosten bei wiederkehrenden Prüfungen von Schraubenverbindungen deutlich zu reduzieren.

Gemeinsam mit unseren Kunden, öffentlichen Institutionen und Hochschulen entwickeln wir unsere Sensoren sowie unsere Messtechnik ständig weiter. Wir stellen uns auf spezielle Kundenanforderungen ein und erweitern ständig unsere Produktpalette. Auf Kundenwunsch begleiten wir Messkampagnen oder führen die Messungen an seinen Produkten selbst durch. Wir schulen auch unsere Kunden im Umgang mit unserer Messtechnologie und dem Zubehör.

2-Festhanhaltender-Duennschichtsensor

1- Methode der Vorspannkraftmessung